Als Selbständiger ist mir Freiheit und Ent-Bürokratisierung ein wichtiges Anliegen – da liegt die politische Heimat der Freien Demokraten nicht weit entfernt.

Ich bin 2011 in die FDP in Blieskastel eingetreten. Der Ortsverband Blieskastel-Mitte war zu diesem Zeitpunkt dabei, die eigenen Reihen zu sortieren. Bei der anstehenden Vorstandswahl wurde ich zum Vorsitzenden gewählt, und trat zusammen mit Roland Bies und einem mittlerweile verstorbenen Mitglied das Amt des Vorstandes an.

Auch auf Kreisebene bin ich aktiv: Im darauf folgenden Jahr wurde ich  zum stellvertretenden Kreisvorsitzenden gewählt und begleite dieses Amt bis heute. Mir ist es wichtig, dass Politik auf unterschiedlichen Ebenen miteinander, statt gegeneinander praktiziert wird.

Mittlerweile ist viel geschehen: Eine neue Webseite wurde eingerichtet, die Partei wurde neu geordnet und die Schwierigkeiten auf Landes- und Kreisebene sind bewältigt. Eine weitere Webseite für Kreisverband informiert die politisch Interessierten Bürgerinnen und Bürger über die aktuelle Entwicklung. Trotz aller Unkenrufe konnte die Partei in den letzten beiden Jahren auch wieder Mitglieder gewinnen – ein klares Signal, dass die Liberalen langsam aus dem “Tal” herauskommen und wieder an Glaubwürdigkeit gewinnen können.

Zurück zu meiner Person: Seit 1991 bin ich selbständig, ursprünglich mit einem Hard- und Softwareunternehmen in Zweibrücken. Kaum eine Branche ist aber mehr dem Wandel unterworfen als die EDV. Daher war es nicht verwunderlich, dass sich auf die Aufgabengebiete und Schwerpunkte mit der Zeit verlagert haben. Zuletzt war ich mit meinem Unternehmen intellicon GmbH mit Schwerpunkt Softwareentwicklung selbständig, bevor ich als Mitglied der Führungsmannschaft in einem führenden saarländischen Unternehmen Aufgaben für Projektkoordination und Unternehmensorganisation übernahm. Nach dreijähriger Tätigkeit habe ich das Unternehmen nun verlassen, um mich wieder auf meine Selbständigkeit zu konzentrieren.

Über 21 Jahre Unternehmer, Kontakte zu Wirtschaft und Politik, sowie Fähigkeiten, Teams zu führen und ergebnisorientiert zu arbeiten, unterstützen meine Aufgabe sowohl im Geschäft als auch in einer Partei, die aktuell ihre neue Identität herausarbeitet. Werte wie Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit, Offenheit und Transparenz begleiten nicht nur mein persönliches, sondern auch mein geschäftliches und politisches Leben und sind die Grundpfeiler für eine nachhaltige Politik in Blieskastel.

Politische Positionen für Blieskastel – das möchte ich bewegen

Blieskastel entwickelt sich zurzeit in einigen Bereichen recht gut. Allerdings gibt es einiges an Verbesserungsbedarf.

Meine politische Positionen habe ich in diesem Beitrag zusammengefasst.

Neben diesen Zielen unterstütze ich natürlich auch das Kommunalwahlprogramm der Freien Demokraten in Blieskastel, das Sie unter  www.fdp-blieskastel.de  nachlesen können.

Alle meine Ziele und Aktivitäten basieren auf Vernunft und Nachhaltigkeit. Gefälligkeitsentscheidungen werde ich keine treffen, sondern nun nach bestem Wissen und Gewissen entscheiden und abstimmen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir bei den kommenden Wahlen zum Stadtrat in Blieskastel Ihre Stimme geben würden!

Als Selbständiger ist mir Freiheit und Ent-Bürokratisierung ein wichtiges Anliegen – da liegt die politische Heimat der Freien Demokraten nicht weit entfernt.
Ich bin 2011 in die FDP in Blieskastel eingetreten. Der Ortsverband Blieskastel-Mitte war zu diesem Zeitpunkt dabei, die eigenen Reihen zu sortieren. Bei der anstehenden Vorstandswahl wurde ich zum Vorsitzenden gewählt, und trat zusammen mit Roland Bies und einem mittlerweile verstorbenen Mitglied das Amt des Vorstandes an.